Eurasierwelpen in Berlin

 

D - Wurf vom  Schmetterlingsgarten - 13. Januar 2016

 

Fotos & Tagebuch

Hurraaaaa.... !!!

Kann endlich Handyfotos hochladen.... !!! :)

sorry, die Qualität ist nicht so super...

22. März 2016

Alle D-chen´s haben am Samstag, den 19. März 2016 ihre Koffer gepackt

und sind zu ihren neuen Familien gezogen.

 

Alle Geschwisterfamilien haben sich bei einem gemeinsamen Essen kennengelernt,

sogar Papa "Enzo vom Scharzachtal" kam den weiten Weg (von noch hinter Kölln) angereist,

der Zuchtwart hielt einen Vortrag und

dann fing auch schon die Abreise an....

 

Es war ein sehr schöner, aufregender und emotionaler Tag.

Man denkt es wird mit jedem Wurf leichter die Welpen ziehen zu lassen,

ist es aber nicht, ich glaube es wird jedes Mal noch emotionaler und trauriger :(

 

Alle Bärchen sind zu Hause gut angekommen

und sind dabei sich in ihrer neuen Umgebung einzuleben.

Wir haben zauberhafte Familien,

die uns über alles berichten und uns süße Fotos & Videos zu kommen lassen.

 

Wir wünschen unseren süßen Bärchen und ihren Familien

eine wunderschöne gemeinsame Zeit zusammen.

14. März 2016

Nun sind sie schon über 8 Wochen alt...

Bei jedem Wurf rast die Zeit wohl etwas schneller davon...

 

Alle Welpen haben nun schon ihre neuen Familien kennengelernt und ihren Namen bekommen:

 

Nr. 1 ein Mädel " Dea Hera "

( bedeutet: Dea: die Göttin (Lateinisch) und

Hera ist in der griechischen Mythologie die Gattin und gleichzeitig die Schwester von Zeus)

Sie darf den weiten Weg in die Schweiz

zu "Cleopatra Maxima vom Schmetterlingsgarten" aus unserem C-Wurf fliegen.

 

Nr. 2 ein Rüde " Dexter "

er ist der hellste und kräftigste von allen bleibt in Berlin - Kreuzberg,

 

Nr. 3 ein Mädel

ist leider ohne Namen über die Regenbogenbrücke gegangen,

wir hatten sie schon in den ersten Tagen in unser Herz geschlossen,

sie wäre bestimmt bei uns geblieben...

 

Nr. 4 ein Mädel " Dilara "

(bedeutet: Flammendes Herz (kurdisch))

sie bleibt auch in Berlin - Hellersdorf,

auf sie wartet schon ihre Tante " Baluna vom Schmetterlingsgarten ".

 

Nr. 5 ein Mädel: "Dalila "

sie wird in Zukunft von viel Musik begleitet und darf auch in Berlin bleiben,

ganz bei uns in der Nähe in Zehlendorf.

 

Nr. 6 ein Rüde " Dusty "

er bleibt in der Nähe von Berlin und zieht nach Werder (Havel).

 

Nr. 7 ein Rüde " Dayo "

(ist ein afrikanischer Name und bedeutet: " Freude kommt! "

Er geht in den Norden des Landes nach Oldenburg

und wird ganz viel mit Pferden zu tun haben.

 

Wir freuen uns sehr über die tollen Familien,

die unseren Welpen mit so viel Freude und Liebe ein wunderschönes zu Hause geben.

 

Zwischendurch waren auch verschiedene Kinder und Hunde zu Besuch,

sie haben Leine und Halsband kennen gelernt,

der Tierarzt kam zum Impfen vorbei,

sie schlafen nun weniger und sind mehr am spielen und toben!

Ein Rüde findet immer den Weg ins Wohnzimmer,

erst über die Absperrung und nachdem diese erhöht wurde,

schiebt er den Welpenzaun einfach zur Seite ;-)

 

Chumani liebt alle Welpen über alles...

endlich war die Zeit gekommen wo sie ohne Leine zu den Kleinen durfte, sie spielt und kuschelt jeden Augenblick mit ihnen und genießt es.

Bellaluna ist eine Traummami und reduziert gerade das Säugen.

 

Nun wo wir ein wunderbar eingespieltes großes Rudel/Mensch-Team sind,

da bleiben uns nur noch ein paar Tage und alles ist vorbei....

Wir sind in den letzten Vorbereitungen und man hat das Gefühl die Zeit reicht nicht.

24.02.2016

6 Wochen alt!!!

Auweiaaaaaa.... die Zeit saust einfach zu schnell vorbei...

 

Die Welpen sehen nun aus wie kleine Bärchen....

zuckersüß!!!

 

Alles wird erobert und ausprobiert,

das kleine Trampolin,

auf dem Bellaluna bisher eine sichere erhöhte Beobachtungsposition hatte,

ist jetzt auch schon von der Rasselbande erklommen worden,

das Wackelbrett und der Kreisel können gar nicht genug wackeln,

das Bälle-Zelt wird von allen Seiten besprungen,

so das die Bälle nur so durch den Garten fliegen,

sie toben über die kleine Hängebrücke,

balancieren über den lange schmale Steg,

spielen im Kinderhäuschen, verstecken sich unter der Bank,

klettern über die Baumstämme und freuen sich über jeden Besuch.

 

Bellaluna ist eine zauberhafte Mama, sie spielt laufend mit ihren Welpen,

legt sich zu ihnen, läßt auf sich rumklettern und findet ihre kleine Familie richtig toll.

 

Ajuma übernimmt die Erziehung und bringt den jungen Hüpfern Benehmen bei.

 

Chumani ist so tempramentvoll,

die wilde Maus darf momentan draußen nur an der Leine zu den Kleinen,

drinnen schleicht sie sich heimlich immer öfters zu den Welpen,

benimmt sie sich leise und ruhig, erlaubt es ihr Bellaluna,

ist sie zu wild wird ihr knurrend der Ausgang gezeigt.

12.02.2016

4 Wochen alt!!!

Die süße Rasselbande ist sooo knuffig!!!

 

Nun spielen sie miteinander,

kommen wedelnd angerannt

und erobern die Terrasse.

 

Sie fressen so ordentlich wie noch kein Wurf bei uns vorher,

so gut wie keine Pfote im Fressnapf und wenn es mal passiert,

ziehen sie meist von selber die Pfötchen wieder raus.

 

Ajuma & Chumani durften sie heute draussen begrüßen, beschnuffeln und bestaunen.

Bellaluna passte ganz genau auf.

Ajuma schaute sich alles in Ruhe an,

Chumani rannte aufgeregt von einem Welpen zum anderen,

da sie selber noch so klein ist, dachte sie wohl.....

Uiiiiiii so viele neue Spielkameraden und die sind alle nur für mich ;-)

Die kleinen Zwerge kamen sofort zu ihr gerannt, stupsten sie an,

krabbelten unter sie und machten die ersten Spielversuche..

Kaum das wir wieder alle drinnen waren, sprang Chumani ins Welpengehege,

setzte sich in die Wurfbox und wollte nicht mehr raus... ;-)

28.01.2016

2 Wochen sind die süßen Zwerge nun schon alt.

Es ist so viel passiert, dass ich gar nicht zum schreiben kam...

Ein kleines Mädel bereitete uns in den ersten Tagen Sorgen,

sie nahm zwar zu, aber weniger als die Geschwisterchen.

Wir gingen mit ihr zum Tierarzt, fütterten eine Nacht Welpenmilch zu, 

aber am nächten Morgen starb sie leider in unseren Händen.

Einen kleinen Welpen über die Regenbogenbrücke gehen zu lassen,

ist ganz schrecklich traurig...

Die Ergebnisse der Obduktion ergaben,

dass das Zwerchfell nicht genügend ausgebildet war.

 

Nun zum schönen Teil der letzten Tage....

Am 10. Tag kam der Zuchtwart zu uns,

alle 6 Welpen sind gesund und munter,

Mama Bellaluna natürlich auch.

Die Farben der Zwerge wurde erahnt und bestimmt auf

5x falben-rot und 1x rot-falben.

Ich vermute das sie alle die graue Brust vom Papa bekommen.

 

Die Äuglein sind jetzt alle schon offen und sie tapsen auf ihren Beinchen herum.

Sie versuchen zu bellen und zu knurren,

lutschen und saugen aneinander rum und schmatzen dabei.

Bellaluna kümmert sich zauberhaft um die Rasselbande, sie dürfen,

wenn sie liegt über ihren Kopf klettern und rutschen über ihren Rücken runter.

 

Die erste Wurmkur haben sie hinter sich und ihr Gewicht haben sie schon verdreifacht.

Seit gestern, darf Chumani an die Welpenbox ran,

sie steht ganz leise, vorsichtig und staunend davor.

Bellaluna beobachtet sie ganz genau.

Ajuma darf noch nicht mal hinter dem zugehangenem Welpengitter stehen,

die Arme... würde ja auch so gerne gucken dürfen.

Aber das kennt sie schon von den Würfen von Bacima,

da durfte sie auch erst ab der 4. Woche die Welpen bestaunen.

 

Heute wurde die Welpenbox umgestellt,

weg von der Couch, in den Wohnzimmer Essbereich nahe der Terrassentür.

Dort liegt nun auch unsere Schlafmatratze, abwechselnd schläft einer dort von uns,

damit wir rund um die hr bei den Welpen sind.

Ajuma & Chumani dürfen endlich wieder mit uns auf der Couch kuscheln,

was die letzten 2 Wochen nicht möglich war.

 

Ab heute haben wir die Wurfbox geöffnet,

sie sind schon so fleißig am rumkrabbeln, da brauchten sie unbedingt mehr Platz.

 

Fotos werden leider noch ein wenig Zeit brauchen,

damit ich die tollsten Momente gleich festhalten kann,

fotografiere ich immer mit meinem Handy,

nun habe ich das Problem diese Fotos nicht auf den PC zu bekommen.

Alle neue Welpenbesitzer und der Papa werden per Handy mit Bildern bombardiert,

ich möchte jedoch auch allen anderen Homepagebesuchern diese süßen Bilder zeigen.

13.01.2016

64. Tag!!!

Juhuuuu unser D-Wurf ist da!

7 Welpen!

4 Mädels & 3 Jungs!

Der 1. Welpe kam um 7.04h und der 7. Welpe purzelte um 10.55h auf die Welt!

Mama & Welpis geht es prima!

Wir sind völlig erledigt und müssen uns erst einmal ausruhen...

Die letzte Nacht hechelte Bellaluna so viel, das wir dachten die Welpen kommen jede Sekunde. Als wir gerade eingeschlafen sind, ging es dann aber los ;-)

Bellaluna ist eine Supermami,

hat alles prima alleine gemacht und kümmert sich liebevoll um ihren Nachwuchs.

08.01.2016      -  "59. Tag!"  -

Bellaluna die letzte Nacht mit Nestbau beschäftigt.... 

Welpenbox ein wenig umbuddeln...

Nun wieder alles ruhig...

ein wenig im Schnee liegen und den Tag geniessen...

 07.01.2016        - "58. Tag!"   - 

Bellaluna frißt immer noch sehr gut,

liegt mal in der Welpenbox, mal in Chumani´s Hundebox,

  und spielt im Schnee mit Chumani...

... also noch nix ;-)

04.01.2016

Wir hatten wunderschöne Weihnachtstage mit Familie und Hunden verbracht.

 

Silvester verlief bei uns ganz ruhig, ich hatte mir eine blöde Grippe eingefangen,

deswegen auch erst jetzt wieder ein Tagebucheintrag.

Drei entspannte Hunde zur Silvesterknallerei!

Ajuma kuschelte mit uns auf der Couch und verschlief die Knallerei,

nicht einmal ein sonst typisches Grummeln kam von ihr.

Chumani wollte am liebsten raus,

legte sich an die Terassentür, um die bunten Raketen im Himmel

besser sehen zu können und schlief dort ein.

Bellaluna machte das Knallen wie immer auch nix aus

und bestand darauf mitten im Feuerwerk um 1h in den Garten zu müssen,

um ihr Geschäft zu machen.

Um kurz nach 1h schliefen wir dann alle.

 

Nun läuft der COUNTDOWN!!!

Voraussichtlicher Wurftermin ist DI der 12.01.2016.

 

Bellaluna frist sehr gut,

hatte eine Nacht schon Senkwehen und uns dadurch ein paar Stunden wach gehalten,

verliert um die Zitzen ihr Fell, möchte permanent den Bauch gekrault haben und schläft viel.

Alles ist vorbereitet... Wurfkiste, Utensilien und unser Tierarzt ist auch informiert.

Nun beginnt die spannende Zeit des wartens.

17.12.2015

Nun sind schon 5 Wochen vergangen.

Bellaluna hatte in der 3.Trächtigkeitswoche den Ausfluß,

welcher ein gutes Zeichen ist, dass sie aufgenommen hat.

 

In den ersten Wochen mäkelte sie beim Fressen was auch typisch ist.

Nun beginnt die Zeit wo sie gut und alles futtert, 

sie ist total verschmust und genießt alle Streicheleinheiten.

 

Die Wurfkiste haben wir aufgebaut und Bellaluna liegt schon Probe.

Das Welpengehege nimmt auch schon Gestalt an,

denn die Welpenzäune möchten wir im Februar, wenn der Boden gefroren ist, 

nicht versuchen in den Boden zu bekommen ;-)

Chumani findet es klasse, der Buddelkasten war auch dringend nötig,

bevor sie den Garten totoal umgestaltet...

Die Tunnel hat sie zum Fressen gern, die haben wir erst mal wieder entfernt.

Durch Chumani schlafen wir alle momentan im Wohnzimmer einer

auf dem Fußboden und einer auf der Couch,

so das sie schnellstmöglich nachts raus kann...

ich denke das Schlafzimmer sehen wir eine Weile nicht ;-),

wenn sie endlich stubenrein sein wird,

sind bestimmt die Welpen da,

dann können wir da gleich liegen bleiben ;-)

Bellaluna findet es toll,

sie kuschelt sich mit auf der Couch ein oder unten neben der Matratze,

so das immer einer ihren Babybauch kraulen kann.

 

11.11.2015

 

Bellaluna vom Schmetterlingsgarten     &    Enzo vom Schwarzachtal

 

haben geheiratet!

 

Am Mittwoch, 11.11. und Donnerstag, 12.11.2015 hat Enzo unsere Bellaluna gedeckt!

Nun hoffen wir auf einen süßen Wurf im Januar!

 

 

                  Bellaluna                                   &                      Enzo

 

Welpenvermittlung:

 

Unsere Welpen werden über die

zentrale Welpenvermittlung der KZG

Fr. Böhringer vermittelt!

 

 

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an einem Eurasierwelpen direkt an Fr. Böhringer:

http://www.kzgeurasier.de/welpenvermittlung.html

 

 

Sie hat den Überblick über die aktuelle Warteliste für einen Eurasier.

Einen solch wundervollen Welpen bekommt man nicht eben mal schnell,

weil man gerade jetzt einen Welpen möchte!

 

In der Zeit, wo man auf seinen Welpen wartet,

auch wenn das unterschiedlich lange dauern sollte,

kann man hervorragend nutzen, um alles zu organisieren.

 

Wir sind daran interressiert, an neue Besitzer, die sich gut über eine Anschaffung eines Eurasier´s Gedanken machen.

 

Genügend Zeit für die Eingewöhnung nehmen, also für die ersten Wochen Urlaub einplanen.

Auch nach der Eingewöhnung muß ausreichend Zeit für den Eurasier da sein,

er ist ein Familienhund, der unbedingt in engem Kontakt zur Familie leben möchte.

 

Passt diese Rasse auch wirklich zu einem?

 

Vorher die Rasse Eurasier am besten kennen lernen,

dafür gibt unsere zentrale Welpenvermittlung gerne Adressen von Familien mit Eurasiern,

die man besuchen kann oder man nimmt an einen der zahlreichen Eurasiertreffen teil.

 

In der ersten Zeit ist eine Welpenspielstunde wichtig zur Sozialisierung,

wo hat man eine Hundeschule in der Nähe,

die möglicherweise auch Erfahrungen mit Eurasier haben.

 

Erkundigungen einholen über Hundeversicherung und Hundesteuer.

 

Vermieter nach Erlaubnis der Hundehaltung fragen.

 

Zukünftige Urlaubsreisen überdenken, soll der Hund mit

oder wo wird er in dieser Zeit untergebracht?

 

Der Eurasier kann 12-16 Jahre alt werden,

es wird ein Familienmitglied,

auf solch einen Traumhund zu warten,

auch wenn es ein paar Monate bis 1 Jahr oder länger dauern kann,

lohnt sich immer.

Auch wenn man am liebsten sofort einen Welpen einziehen lassen möchte,

sollte man so vernünftig sein und die Wartezeit in Kauf nehmen.

 

Viel Spaß bei der Planung und dem ungeduldigem Warten ;-)

 

-------------------------------------------------

 

Wir sind Mitglied im

 

KZG

 

Eurasier Verein

 

( KZG Kynologische Zuchtgemeinschaft Eurasier e.V. )

 

FCI / VDH